Zum Inhalt springen

Juni 2020

De facto steht die Ampel nicht auf Grün

  • von

In einem Offenen Brief stellen Südtiroler Lehrer*innen fest, dass es nur ein Lippenbekenntnis des Landeshauptmanns zu einem Normalbetrieb der Grundschulen im kommenden Schuljahr gibt. Stattdessen weist alles darauf hin, dass es weiter eingeschränkten Unterricht nur unter Auflagen geben soll.

Eine leidenschaftliche Rede

Samuel Eckert fordert Wahrhaftigkeit und Transparenz und plädiert dafür, auf alle, die an das glauben, was die Regierung sagt, zuzugehen und in den Dialog zu treten

Beate Bahners Rede in Miltenberg

  • von

Für die Fachanwältin für Medizinrecht war es nicht nachvollziehbar, dass sie die erste Juristin war, die bei den Corona-Maßnahmen öffentlich von einem eklatanten Verfassungsbruch sprach

Der Lockdown-Irrsinn

  • von

Eine gründliche Zusammenfassung unserer bisherigen Erkenntnisse über die Gefährlichkeit bzw. Ungefährlichkeit des Corona-Viruses, die weltweit ähnlichen Strategien der Verbreitung von Angst vor einer tödlichen Seuche und die fehlenden Bemühungen um Aufklärung über diese Erkenntnisse.

5G

  • von

Die am 19.06.2020 gestellte Strafanzeige gegen Bundeskanzlerin Merkel,
sowie alle Mitglieder und Mitarbeiter, die an der Umsetzung und
Ausführung des Ausbaus des 5G-Mobilfunknetzes mitgewirkt haben,
ist nicht nur ein wichtiges Zeichen, sondern zeigt auch das Ausmaß der
gesundheitlichen Schäden, die hier zur Aufklärung bereitgestellt werden
sollen.