Bayerische Staats­regierung entlässt Lockdown-Kritiker Lütge aus dem Ethikrat

  • von

Der Ökonom und Philosoph Christoph Lütge (51) ist Lehrstuhlinhaber des Peter-Löscher-Stiftungslehrstuhls für Wirtschaftsethik an der TU München. Dort leitet er auch das TU Ethik-Institut für Künstliche Intelligenz, das vom Facebook-Konzern finanziell unterstützt wird.

Kritik an Initiative: „ZeroCovid handelt massiv unethisch“