Bundes­sprecher der „Kritischen Polizist­*innen“ zum unverhält­nismäßigen Polizeiein­satz in Berlin

  • von

Thomas Wueppesahl stellt fest: Störmaßnahmen aus den Reihen der sogenannten Sicherheitsorgane bei der friedlichen Querdenkerbewegung sind massiver als aus dem rechtsextremistischen Bereich.