Der 2. globale Krisengewinner nach den Big 5 in den USA

  • von

„Die chinesische Wirtschaft durchlaufe derzeit eine Sonderkonjunktur, erläuterte Chefökonom Thomas Gitzel von der Liechtensteiner VP Bank: „All die Waren, die von uns in Corona-Zeiten besonders kräftig nachgefragt werden, kommen überwiegend aus China.“ Dazu  gehörten neben Masken und Hygieneartikeln, auch Computer für das Homeoffice und Router für eine bessere Internetverbindung. Auch im Baumarkt würden viele chinesische Produkte verkauft: „All dies führt dazu, dass es auf den Weltmeeren derzeit an freien Containerkapazitäten mangelt.