Der Berliner Tagesspiegel macht sich große Sorgen, nur Hamburger und Baden-Württemberger sind brav

Die schon fast flehenden Worte der Gesundheitsministerin Petra Köpping, SPD, haben ihren Grund: Impfskepsis, Verschwörungsdenken und Regierungskritik sind einer repräsentativen Umfrage des Mercator Forums Migration und Demokratie an der Technischen Universität Dresden zufolge in Sachsen stark verbreitet. Der Anteil der impfskeptischen Personen im Freistaat liegt über dem Bundesdurchschnitt, nämlich bei 21 Prozent.