„Die epidemische Lage muss nicht verlängert werden, kann einfach auslaufen.“

  • von

Leider wird er auch mit diesen Aussagen zitiert:

„Er sehe das Land auch beim Impfen auf einem sehr guten Weg, so Rüddel. Zum einen werde in den Kommunen die Impfstrategie geändert, es werde flexibler auf die Leute zugegangen, um auch die Impf-Trägen zu gewinnen. Zudem werde die Impfbereitschaft noch einmal steigen, wenn ab Oktober die Schnelltests außer für Kinder und Menschen, die sich nicht impfen lassen können, nicht mehr vom Staat bezahlt werden. Rüddel: „Wenn wir alle abziehen, die sich nicht impfen lassen konnten oder können, dann haben wir bei der Erstimpfung schon eine Quote von 80 Prozent erreicht!“