Die Welt nach Covid-19 mit dem „Great reset“

  • von

„Als Reaktion auf COVID-19 sind folgende Maßnahmen geplant: •84 Prozent aller (überwiegend geistigen) Arbeitsprozesse sollen durch digitalisierte virtuelle Videokonferenzen beschleunigt werden. •Rund 83 Prozent der in Büros beschäftigten Menschen sollen künftig im Home Office arbeiten – also ohne jeden direkten menschlichen Kontakt zu Kollegen – bei totalem Social Distancing. •Rund 50 Prozent aller Arbeitsprozesse sollen automatisiert werden; auch im Home Office soll der Anteil menschlicher Arbeit drastisch reduziert werden. •Auch die Höherqualifizierung / Umschulung soll zu 42 Prozent durch Digitalisierung beschleunigt werden (durch spezielle bildungstechnologische Angebote) – ohne direkten menschlicher Kontakt, nur mit Hilfe von Algorithmen und künstlicher Intelligenz (KI) per Computer.“
„•Nur 4 Prozent der bestehenden Arbeitsplätze sollen unverändert bleiben und nicht durch neue Arbeitsplätze, die durch KI und Algorithmen gesteuert sind,ersetzt werden.“