„Je schwieriger das Atmen, desto besser“

  • von


Tagesschau.de schreckt vor keiner schleimigen Propaganda zurück: „Denn die für die Pandemiebekämpfung so wichtige Alltagsmaske stört nicht nur, sie lässt uns auch schwerer atmen.“ – berichtet ungerührt vom Hof des Bundesgesundheitsministers und fühlt sich gut dabei, das Geschwurbel eines (Auftrags-)Wissenschaftlers wieder zu geben:

Auch das Bundesgesundheitsministerium hält eine Normierung von „besonderen Mund-Nasenbedeckungen“ nicht für sinnvoll. Am Ende müsse jeder für sich entscheiden, so Dellweg, welche Alltagsmaske zu einem passt: „Wenn Sie sich und andere schützen wollen, dann nehmen Sie eine Maske, die Sie zwar tolerieren können, aber wo ein Atemwiderstand spürbar ist.“