„Geschichten aus Wikihausen“ geht weiter dem Rufmord an Oval Media nach

  • von

Sebastian Leber, der sich als Journalist des „Tagesspiegel“ als Heckenschütze betätigt, hat nicht nur einen hetzerischen Artikel geschrieben, sondern auch die Kooperationspartner von Oval Media, wie die AG Doc, Arte und die Berlinale angerufen und sie gefragt, ob sie es verantworten können, mit Oval Media weiter zusammen zu arbeiten. Robert Civis spricht davon, dass es ein Irrtum der „Zersetzer“ ist, dass sie ihn zum Opfer machen können. Er geht aus dieser Geschichte gestärkt hervor.