In Hamburg gingen 20.000 Menschen gegen die Corona-Politik auf die Straße

  • von
„Hamburg: Bisher größte Demo gegen Corona-Politik. Polizei schätzt knapp 14.000 – Teilnehmer und Organisatoren sprechen von 20.000 Menschen.“
 
 „Der Innenminister von Thüringen, Georg Maier (SPD), beispielsweise – und darüber berichtete n-tv ganz groß – hat erklärt, mediale Berichterstattung über Corona-Protestaktionen nehme „einen zu breiten Raum ein, der ihnen eigentlich gar nicht zusteht“.

Der Innenminister von Baden-Württemberg, Thomas Strobl (CDU), formuliert noch drastischer. Strobl sagte laut Focus allen Ernstes: „Wer unter dem Deckmantel eines Lichterspaziergangs durch Städte irrlichtert, wer die Meinungs- und Demonstrationsfreiheit missbraucht (…), der überschreitet eine rote Linie, der verlässt den gemeinsamen Boden der Demokratie, der demoliert unsere Demokratie.“