Keine Impfpflicht -Teil der psycholo­gischen Kriegs­führung

  • von

„Die Beteuerung, der Staat könne die faktische soziale Impfpflicht nicht verhindern, ist Unsinn. Selbstverständlich könnte man unterbinden, dass überhaupt in der Öffentlichkeit sensible Gesundheitsdaten von Dritten wie etwa deren Impfdaten verlangt werden dürfen: Zauberwort Datenschutz. Seit wann umfasst das Hausrecht die Einsicht in Krankenakten? Zudem könnte im Rahmen einer Anti-Diskriminierungs-Regelung festgelegt werden, dass niemand wegen einer nicht vorhandenen Impfung nicht bedient oder nicht eingelassen werden dürfte.“