Nach 10 Mio. Aufrufen in 48 Stunden

  • von

„Gibt man auf Google selbst #allesdichtmachen als Suchbegriff ein, wird zumindest bei den ersten Suchergebnissen weder in der normalen Suche noch in der Videosuche die Seite der Aktion selbst angezeigt. Bei Benutzung des Suchworts ohne Hashtag wird die Seite der Aktion allerdings ganz oben angezeigt.“

„Mediale Einschüchterungskampagne gegen Schauspieler:
Die Empörung über „Alles dicht machen“ zeigt, wie Corona Maßstäbe verschiebt und Meinungsfreiheit aushebelt.“

Nach der unvermeidlichen Distanzierung von Querdenkern und dem Abwatschen der meisten Schauspielerbeiträge bestätigt der Artikel auf „heise.de“ eben jene Kritik, die von den Schauspieler*innen geübt wird.