Virologe Streeck warnt vor einer zu großen Impfstoff-Euphorie

  • von

In einer Videokonferenz warnte der renommierte Virologe Prof. Hendrik Streeck vor einer zu großen Impfstoff-Euphorie. Man wisse nicht viel über die Schutzdauer. Außerdem kritisierte der Virologe die geplanten Impfzentren und die Zahlenspielereien der Politiker.
Als sich Streeck zur Corona-Sterblichkeit äußerte, verurteilte er auch die Zahlenspielereien der Politiker scharf. Dabei bezog er sich vor allem auf eine Äußerung von Bayerns Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU), dass „die Todeszahlen so hoch seien, als ob jeden Tag ein Flugzeug abstürzt“. Nach Aussage Streecks sterben in Deutschland jeden Tag etwa 2.600 Menschen. Oft gebe es eine saisonal erhöhte Sterblichkeit, beispielsweise durch grippale Effekte. Durch die Schutzmaßnahmen liege die Sterblichkeit im Moment jedoch sogar unter dem Wert der letzten fünf Jahre.

„Wenn Herr Söder sagt, die Todeszahlen sind aktuell so hoch, als würde jeden Tag ein Flugzeug abstürzen, dann redet er an der Realität vorbei.“