Was in Wien gelang, war nicht weniger als eine friedliche Revolution auf der Straße

  • von


„Die Straßen Wiens hätten am 31.1. für Freiheits-Demonstranten verboten sein sollen. Doch die Bürger — aus allen Schichten und allen Lagern dieses Landes — haben sich diese Straße zurück erkämpft. Dem willkürlichen, dummen Verbot trotzend! Ohne Gewalt! Das war so wichtig. Aber mit Beharrlichkeit und mit Herz. Schönste aller Revolutionen!“

Zehntausende Gegner der Corona-Maßnahmen demonstrieren auch ohne Genehmigung in Wien

Widerlegung der größten Journalisten- und Politikerlügen über die Wiener Großdemo