Ein großes Dankeschön an alle die uns kontaktiert haben

Hamburg

Alle sind betroffen. Einige denken nach.

Diese Worte richten sich an alle, die des Lesens und auch des Denkens mächtig sind. (Also darf die Systemjournalie der taz und die Antifa hier abschalten.)

Frei nach dem großen Humanisten Immanuel Kant, rufen wir Euch zu: Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

Stellvertretend für Angelika, Anne, Dijana und Toni möchte ich mich bedanken: Seit dem 10.4.20 erreichen uns über das Kontaktformular auf unsere-Grundrechte.de täglich 5-10 Zuschriften aus der ganzen Bundesrepublik (u.a. aus Bayern, Baden-Württemberg, Niedersachsen, Hessen und Großraum Hamburg).

Ihr schreibt uns an, weil Ihr Euch verantwortlich fühlt und unsere große Sorge um unseren Rechtsstaat teilt. Wir möchten uns auf diesem Wege für all Eure ermutigenden Zuschriften herzlich bedanken! Es bedeutet uns sehr viel, Euren Rückhalt zu spüren. Herzlichen Dank!

Frau K. schrieb uns über unsere-Grundrechte.de: “Hallo, würde mich über Kontakt und Austausch mit selbständig denkenden Menschen freuen.”

Hr. H. aus der Nordheide schrieb: “Ich hoffe ständig, dass ich aufwache aus diesem Albtraum. So wie viele leise Menschen… Wunderbar dass ihr anfangt aufzustehn. Viel Glück und Liebe für euch und Kraft, Kraft, Kraft!”

Fr. K. aus B.: “Ich bin alleinerziehend. Ich möchte meine Freiheit wieder haben. Da ich mir keinen Anwalt leisten kann, kann ich nicht gegen den Staat klagen. Möchte Sie aber gerne unterstützen. Wie kann ich helfen?” Oder Hr. H.: “Ich fühle mich verantwortlich und möchte etwas tun.”

Fr. N. schreibt: “Ich danke Euch für die Courage, sie ist unverzichtbar!” und Hr. S: “Danke für Euren Einsatz.” Frau M.: “Ihr seid super! Nie mehr wieder social distancing.”

Einige machen Vorschläge für friedliche Aktionen, wie einen “Autokonvoi statt Demo” zu veranstalten. Einige wollen demonstrieren gehen und können immer noch nicht glauben, dass das Recht auf Versammlungsfreiheit nicht mehr existiert…

Das sind nur einige der Zuschriften von Menschen, die durchwegs höflich, geradezu liebevoll, auf jeden Fall aber aufmunternd an uns geschrieben haben. Alle diese Menschen fordern für sich und ihre Liebsten ihre Grundrechte zurück. Keiner verfolgt ein anderes Ziel – was gäbe es auch angesichts der Ausserkraftsetzung unserer Grundrechte wichtigeres zu tun?

Ja, versprochen, wir werden weiter für die Wiedereinsetzung unserer Grundrechte einstehen. Jetzt erst recht, da wir Euch hinter uns wissen. Und trotz der üblen Hetze, der Diffamierungen und Drohungen (aus der “linken Szene”). Wir lassen uns nicht einschüchtern.

Und bitte habt Verständnis, dass wir kaum hinterher kommen, mit all der Arbeit.

Wir halten Euch auf dem Laufenden – so lange unsere-Grundrechte.de nicht vom Netz genommen wird, wie so viele andere Seiten… Auch die “Kommunikationsstelle Demokratischer Widerstand” (KDW) in Berlin informiert, bietet Regionalgruppen zur Vernetzung und wird in Kürze – neben ihrem Newsletter – auch eine Zeitung herausbringen. Die KDW ist zentrale Anlaufstelle für die ganze Bundesrepublik, für alle demokratischen Bürger*innen, die sich anschließen möchten.

Seid weiterhin wachsam und liebevoll. Geht spazieren!

Die Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden.“ Rosa Luxemburg

von Rosa von der Beek

2 Gedanken zu „Ein großes Dankeschön an alle die uns kontaktiert haben“

  1. Liebe Leute von unsere-grundrechte.de,
    toll, dass es euch gibt! Ich bin so froh, immer mehr Gleichgesinnte kennenzulernen. Letztes WE war ich sowohl Samstag am Jungfernstieg als auch Sonntag auf dem Gänsemarkt zu einer sitzenden und meditativen Demo mit ca. 20 Personen. Das war schön. Ich hatte es dort auch schon angesprochen: Gäbe es die Möglichkeit, dass sich über euch Stadtteil-Gruppen formieren können? Ich wohne in Eimsbüttel bei der Christuskirche und würde gern wissen, ob es bei mir in der Nähe Menschen gibt, mit denen ich hier vor Ort kleine Aktionen machen könnte.
    Solidarische Grüße,
    Inga-Viola

  2. Christine Tinschert

    Nächsten Samstag bin ich dabei auf dem Jungfernsteg !!
    DANKE !!
    Suche schon, schaue, schreibe !!
    Eine neue Initiative ist auch unter : http://www.kenfm/ nikoaikirche-ist-überall ;zu finden,
    Jeder bittet die Pfarrei in seiner Nähe jeden Tag um 19 Uhr die Kirchen zu öffnen !!
    Zum Meditieren, Beten, Singen !!
    Alles mit entspr. Abstand !!
    Ich freue mich auf Samstag !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.