Bundesärztekammer distanziert sich aus­drücklich von Montgomery

  • von

Ja, wenn es auch noch keine Feigenblatt-Unabhängigen Richterentscheidungen mehr gäbe, dann…

„Das BÄK-Präsidium sprach Montgomery jegliches Mandat ab, für die Ärzte in Deutschland zu gesund­heits­politischen Fragen zu sprechen. Es sei Aufgabe des Weltärztebundes und damit auch des Vorstands­vorsitzenden des WMA, internationale medizinethische Fragen des Gesundheitswesens zu erörtern und entsprechende grundlegende Deklarationen zu konsentieren.“