Empörung über Hetze gegen Querdenker in einem Kinderbuch

  • von

Der Verlag Ullmann Medien wagt angesichts der Intoleranz und Herabwürdigung Andersdenkender, die seine Autorin Ursel Scheffler und sein Illustrator Max Walther ausgerechnet für Kinder betreiben, zu schreiben: „Auch im Zusammenhang mit diesem Buch und seinen Inhalten weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass Ullmann Medien schon immer für Toleranz, Offenheit und Pluralität eingetreten ist und weiterhin eintreten wird.“

Verlag nimmt Buch vom Markt…
„Ausdrücklich weisen wir darauf hin, dass wir mit der Wortwahl und der dargestellten Szene weder ein politisches Statement setzen noch einzelne Personen oder Personengruppen verunglimpfen wollten. Ebenso lag es uns fern, in einem Kinderbuch gesellschaftspolitische Botschaften zu transportieren.”