Es ging vom ersten Tag an um Verhaltens­steuerung

  • von

Bei den zugrundeliegenden psychologischen Theorien geht es u.a. um die Bringschuld, die ausgelöst wird durch das vorgängige Lob, „Alle Ärzte und das Pflegepersonal sind Helden“, und um die „kognitive Dissonanz“, in der um das darum geht, wie es die Masse schafft, sich die Situation schönzureden, ohne, dass sie daran verzweifelt. Ausserdem sind Menschen sehr fehleranfällig in ihrem Denken. Sie sind „kognitive Geizhälse“, wie die Wirtschaftspsychologie festgestellt hat, das heißt, das Gehirn braucht ganz wenig Informationen, um sich dann auch schon damit zufrieden zu geben.

Über den Verein „Pschologie für Demokratie“

Wir stellen psychologische Erkenntnisse in den Dienst der Menschheit !