How the CDC is manipu­lating data to prop-up “vaccine effective­ness”

The CDC is demonstrating the beauty of having a “disease” that can appear or disappear depending on how you measure it.

To be clear: If these new policies had been the global approach to “Covid” since December 2019, there would never have been a pandemic at all.

Hier eine deutsche Version des Artikels im „Off Guardian“:

Wie die US-Gesundheitsbehörde die Wirksamkeit der Impfstoffe suggeriert
Augenwischerei durch fragwürdige Datenerfassung

Besonders perfide ist die unterschiedliche Testung für Geimpfte und Nicht-Geimpfte, da die neuen Richtlinien nur für erstere gelten. Mit anderen Worten: Jemand, der nicht geimpft worden ist, wird möglicherweise mit einem PCR-Test bei 40 Zyklen positiv auf Covid getestet und ist trotz fehlender Symptome ein Covid-Fall. Auf der anderen Seite gilt ein Verstorbener, der zuvor geimpft wurde, nicht als offizieller Fall, wenn der Test aufgrund von 29 Zyklen positiv ausgefallen ist.“