Humboldt-Uni knickt feige ein

„Am Samstag hätte die Biologin Marie-Luise Vollbrecht an der Berliner Humboldt-Universität, einst eine Heimstatt der kritischen Aufklärung und des freien Geistes, im Rahmen der dort stattfindenen „Langen Nacht der Wissenschaften” einen Vortrag mit dem Titel: „Geschlecht ist nicht gleich Geschlecht. Sex, Gender und warum es in der Biologie nur zwei Geschlechter gibt“ halten sollen. Dies rief jedoch den „Arbeitskreis kritischer Jurist*innen an der Humboldt Uni Berlin” auf den Plan – der für einen Proteststurm und Shitstorm sorgte. Mit der erwünschten Folge, dass der Vortrag von der Uni abgesagt wurde.“